Aktuelle Neuigkeiten

Jahreshauptversammlung 2019

von Klaus-Dieter Raube

Am 1. Juli 2019 wird der KTC 15 Jahre alt. Von den damaligen Gründungsmitgliedern gehören heute noch 27 dem Verein an. Da die Veranstaltungen des Vereins nur noch wenig oder gar nicht angenommen werden, startete der KTC eine Fragebogenaktion bei den Mitgliedern, was verbessert werden könnte. Sie brachte nicht den gewünschten Erfolg. Auf 80 Emails  gab es lediglich 10  Rückmeldungen Dies entspricht ca. 15 Mitgliedern..

Fazit: Alle Angebote sollen so bleiben wie bisher, lediglich bei den Wochentagen und Uhrzeiten könnte etwas geändert werden. Wer ein Event anbieten möchte, bekommt Unterstützung. Paul Streibl lobte und dankte dem gesamten Vorstand für die gute Zusammenarbeit. 2. Vorsitzender und Platzwart Dieter Raube: Er lobte das Platzherstellungsteam, das wieder für perfekt aufbereitete Tennisplätze im vergangenen Jahr gesorgt hatte. Die Arbeiten für die bevorstehende Saison beginnen am 23.3.19 mit dem Abräumen der Plätze. Hier hofft der Platzwart auf eine große Teilnahme der Mitglieder, ausgerüstet mit Schiebkarren, um die Steine abzufahren. Am 1.4.19 wird mit der Platzherstellung begonnen. Der 2. Arbeitsdienst ist am 27. April. Die Teilnahme am Arbeitsdienst hat sich verbessert.

11 Helfer sammelten im vergangenen Jahr 12 cbm Laub. Aufgrund des trockenen Sommers wurden 2018 für die sechs Tennisplätze 472 cbm Wasser verbraucht, um sie bespielbar zu machen. Raube lobte die Mitglieder, die nach den Spielen die Sprenkleranlage bedienten. Mitglieder, die keine zehn Stunden Arbeitsdienst leisten, werden wie bisher mit 10 Euro pro Stunde belastet.

Keine Resonanz findet die Arbeitsdienstbörse auf unserer website. Dort werden noch anstehende Arbeiten angekündigt. Wer diesbezüglich aktiv werden möchte, kann sich mit Dieter Raube in Verbindung setzen. Raube dankte den Clubmanagerinnen Annette und Antje für ihren Einsatz sowie dem Vorstand für die gute Zusammenarbeit.

 Sportwart Rolf Ziegenbein informierte über die Punktspiele 2018/19.Im Sommer hatte der Verein fünf Mannschaften für die Punktspielrunde gemeldet.Sie agierten von der Bezirksklasse bis hin zur Landesliga und belegten Plätze von eins bis sechs. Für die Sommersaison 2019 wurden vier Mannschaften gemeldet:

Herren 40 und 60, Damen 60 Doppel und Herrren 70 Doppel.

Kassenwart Klaus Lorenzen legte einen makellosen Kassenbericht und Haushaltsvoranschlag vor. Die Finanzen des Vereins befinden sich im grünen Bereich. Die Kassenprüfer Dietrich Richter und Hans-Peter Berendonk hatten keine Beanstandungen. Die Versammlung erteilte dem Vorstand Entlastung.

Wahlen:

Wahlleiter Paul Streibl

2. Vorsitzender Dieter Raube einstimmig

Schrift- und Pressewart Hugo-Michael Haas einstimmig

Kassenwart Klaus Lorenzen einstimmig

Der neue Jugendwart Kolja Sahm einstimmig

Der neue Kassenprüfer Gerd Ahrens einstimmig

Vor seiner Wahl gab der Presse-und Schriftwart noch eine Erklärung zum Datenschutz beim Fotografieren ab.

Zurück